Auto Züri 2015

42 Auto Züri 2015 Wie bereits in den Jahren zuvor, wollen wir euch auch 2015 nicht die sportlichen Highlights von der Auto Zürich vorenthalten. Beim schlendern durch die verschiedensten Auto Modelle haben wir wieder einige rausgepickt, welche nicht mit Kofferraumvolumen oder Komfortfahrwerk überzeugen können, sondern vor allem mit Sportlichkeit. Leider gab es im Vergleich zu den Vorjahren in diesem Bereich bedeutend weniger zu sehen, doch dazu später mehr. Dieses Jahr fand bereits die 29. Ausgabe der grössten Auto Messe in der Deutschschweiz statt. Somit steht nächstes Jahr ein Jubiläum an. Wir sind gespannt wie dieses gefeiert werden wird. Grundsätzlich hat sich die Auto Zürich in unseren Augen als feste Grösse etabliert. Der aktuell vorhandene Mix der verschiedenen Bereiche der Automobilbranche fällt ausgewogen aus und bietet für jeden etwas. 02 Auto Züri 2015 Das oberste Stockwerk gehört wie immer der AMAG Gruppe, welche die breite Produktpalette des Volkswagen Konzerns zeigte. Darunter auch der neue R8, welcher in der GT3 Version bereits seine Runden auf den verschiedensten Rennstrecken der Welt gedreht hat und nun auch in einer zivilen Version verfügbar ist. 04 Auto Züri 2015 Und wer sich gefragt hat was da hinter dem R8 steht, das wäre dann das TT Sondermodell, welches aufgrund der erfolgreichen Cup Rennserie aufgelegt wurde. Ob dies mit einer amateurhaft wirkenden aufgeklebten Hutze und sehr geringen Unterschieden zum normalen TT der korrekte Weg ist, wagen wir stark zu bezweifeln. 07 Auto Züri 2015 Der Octavia Kombi und insbesondere seine sportliche Variante in Form des RS ist ja in der Schweiz weit verbreitet. Neu gibt es eben diesen wieder mit 4x4 statt "nur" Frontantrieb, dann aber weiterhin nur mit einem Dieselmotor. Der bekannte 2.0 TSI Benzinmotor wird zwar auch wieder als RS angeboten, aber nur mit Frontantrieb. Unabhängig davon bleibt der Octavia weiterhin eine schnelle Familienkutsche zu einem äusserst attraktiven Preis. 01 Auto Züri 2015 06 Auto Züri 2015 Für Interessenten an schnellen Kombis seien hier auch zwei mögliche Alternativen aus dem AMAG Stall erwähnt. Einerseits der VW Golf R Variant, mit den bekannten Qualitäten des Golf R, einfach mit mehr Stauraum, sowie der Seat Leon ST Cupra, welcher ein noch neuer Mitspieler in diesem Bereich ist. 12 Auto Züri 2015 Auf dem nächsten Stock konnten sich dann die Individualisten entsprechend austoben. Ein ziemlich weit verbreitetes Exponat stellten die neuesten Corvette Modelle dar. Entweder in der normalen Variante oder aber auch als ZR1, sprich dem Topmodell der aktuellen Serie. Dies trägt ja wieder den Beinamen Stingray. Durchaus gerechtfertigt unserer Meinung nach, da das Design das Potenzial hat, ebenfalls ein Klassiker zu werden, wie die früheren Stingray Generationen. Der sehr attraktive Preis für die geleistete Sportlichkeit trägt natürlich auch zum positiven Gesamtpaket bei. 10 Auto Züri 2015 09 Auto Züri 2015 Neben dem täglichen Brot im Bereich des Motor Tunings der diversen Marken, hat sich die Firma Sportec über die Jahre hinweg auch im Motorsport etabliert. Aktuell konzentriert sie sich auf die Lamborghini Super Trofeo mit dem neuen Huracan Trofeo Auto. Wobei hier nicht von einem klassischen Cup Auto gesprochen werden kann. Es wurde von der Motorsport Abteilung bei Lamborghini entwickelt und mit einem 5.2l V10 mit 620PS ausgestattet. Nicht umsonst wird die Super Trofeo als schnellster Markenpokal der Welt bezeichnet. Der Sprung zur GT3 Variante des Fahrzeugs ist danach definitiv nicht mehr gross. 19 Auto Züri 2015 Ein etwas anderer Exot ist der Roding Roadster, welcher am Stand von dähler zu bewundern war. Dieser war bereits 2014 ausgestellt, stand damals aber noch ein wenig im Schatten der Wiesmann Fahrzeuge. Wiesmann ist mittlerweile leider Pleite gegangen und so stach der Roding neben den restlichen Tuning Fahrzeugen am dähler Stand doch ein wenig raus. Einige Fakten zum eher unbekannten Fahrzeug: 950kg, Reihensechszylinder von BMW, 320ps/450nm, Aluminium-Carbon Hybridbauweise des Chassis. Dies tönt zumindest schon mal nach einer spannenden Mischung. Ob ein weiterer Kleinserienhersteller im aktuellen Haifischbecken der Automobilindustrie überleben wird, ist jedoch aus unserer Sicht fraglich, auch wenn der Roding durchdacht und qualitativ hochstehend erscheint. 14 Auto Züri 2015 Ein weiterer Altbekannter war ebenfalls an der Auto Zürich präsent. Einige mögen sich evtl. noch an die Gratulationen an das Team von presenzaracing erinnern. Der erfolgreiche Clio Cup war am Stand der "Alltagsbeschäftigung" des Team Chefs Stefan Tanner von Tanner Automobile einem Smart Spezialisten ausgestellt. Bewusst noch mit einigen Schlieren von Gummiresten vom letzten Rennen in Brno sowie den Spuren des arabischen Wüstensandes und den diversen kleineren Blessuren, welche sich während der Saison ansammelten. Nächste Saison möchte das Team mit einem neuen Clio Cup der 4ten Generation durchstarten. Aktuell sind sie noch auf der Suche nach Fahrern... 26 Auto Züri 2015 Ebenfalls auf diesem Stock befand sich die Racing Zone, in welcher wie jedes Jahr diverse reinrassige Rennsportfahrzeuge ausgestellt wurden. Doch dieser Bereich war dieses Jahr jedoch ein wenig spärlich besetzt. Der Bloodhound SSC ist allerdings definitiv beeindruckend und der angestrebte Top Speed von 1000mph durchaus eine Herausforderung. Das ganze ist aber meist nicht so spannend wie Autos die man evtl. bereits im Fernsehen Live auf diversen Rennstrecken gesehen hat oder welche historisch gesehen eine prägende Rolle einnahmen. 24 Auto Züri 2015 25 Auto Züri 2015 Auch die Formula Student Fahrzeuge sind technisch gesehen wirklich faszinierend. Ja sie halten teilweise sogar Weltrekorde, doch trotzdem fehlt zumindest uns hier eine direkte (emotionale) Verbindung. 30 Auto Züri 2015 31 Auto Züri 2015 Bekanntlich kriegen wir und wohl auch ihr nie genug von Sportlichkeit. Auch hier gibt es noch neue Derivate auf dem Markt, wo versierte Tuner direkt Hand anlegen. Der neue Civic Type R von Honda ist ein solches Fahrzeug. Am Stand von Chip Racing, konnte bereits ihre erste Ausbaustufe bezüglich Motor bewundert werden. Danke der Verwendung einer Miltek Auspuffanlage ab Kat, und den bekannten Abstimmungskünsten auf dem Dyno, konnte so eine beachtliche Leistungssteigerung von 60PS und 80NM erzielt werden. Soweit uns bekannt ist, dürfte Chip Racing hier nicht nur ein Vorreiter in der Schweiz, sondern in beinahe ganz Europa sein! Das Zückerchen obendrauf ist natürlich, dass das Tuning inklusive CH Zulassung verfügbar sein wird. 27 Auto Züri 2015 F1 Historikern ist der Name Ligier sicherlich ein Begriff. Mittlerweile ist Ligier wieder zurück, zwar nicht in der F1 sondern in der "kleinen" Prototypenklasse LMP2 (neu auch P2 genannt). Der Ligier JS P2 ist dort sehr erfolgreich. Dieses von On Roak entwickelte Fahrzeug hat einen kleinen Bruder, den JS 53 EVO2. Dieser stellt das Einstiegsfahrzeug dar und dürfte den verbreiteten und beliebten Radicals in nichts nachstehen. 29 Auto Züri 2015 18 Auto Züri 2015 Natürlich gab es noch weitere unzählige interessante Ausstellungsstücke, aber wir wollen euch ja nicht zu lange aufhalten. Daher geht es nun mit den restlichen beiden Stockwerken weiter, wo dann wieder die Hersteller das Sagen hatten. 34 Auto Züri 2015 Peugeot hatte da zum Beispiel den neuen 308 GTi im Gepäck. Auf den ersten Blick sieht dieser etwas gar unspektakulär aus. Nur die wenigsten kennen den 308 Racing Cup, da schaut die Sache nämlich ein wenig anders aus: 308 Racing Cup Sprich das biedere Rot vom Salon steht dem kleinen Löwen nicht besonders. Die Strassenversion verfügt eigentlich durchaus über Sportliche Gene, nämlich einen 270PS starken 1.6l Turbomotor für die nur 1200kg sowie ein Torsen Sperrdifferential. Dies dürfte sicherlich auch in der zivilen Version für einigen Fahrspass sorgen. 35 Auto Züri 2015 Ebenfalls zu bestaunen gab es die Giulia von Alfa Romeo. Aktuell war nur das Top Modell Quadrifoglio (ehemals GTA) ausgestellt. Dieses bietet mit dem aufgeladenen V6 und über 500PS Leistung sicher einen ernst zu nehmenden Konkurrent für die sportlichen Modelle anderer Marken. 36 Auto Züri 2015 Bereits jetzt kann gesagt werden, dass das Auto optisch sehr gelungen ist. Die Alfa Designer haben es wieder einmal geschafft äusserst sportliche Kurven in die Serienproduktion zu bringen. Auch wird es neben der oben erwähnten Top Version noch andere Motorisierungen geben, welche eine grosse Bandbreite (185-330PS) abdecken werden. So ist sicher für jeden was dabei. 40 Auto Züri 2015 Von McLaren gab es den 570S zu bewundern. Ein Model der Sport Series von McLaren, welches als Einstiegsmodell in die Welt von McLaren bezeichnet werden kann. Die Formensprache überzeugt uns weiterhin, und mit den vorliegen Spezifikationen kommt ein weiterer Gegner auf den 911er zu. 41 Auto Züri 2015 Auch Lotus hatte einen starken Auftritt. Der Evora 400, das neue Spitzenmodell wurde präsentiert. Uns zogen jedoch die klassischen Modelle etwas mehr an. Seien es die Cup Modelle der Elise oder aber auch die starken und kompromissloseren Exige Modelle. Colin Chapman dürfte aufgrund der aktuellen Richtung, welche Lotus einschlägt ein lächeln übers Gesicht huschen. 48 Auto Züri 2015 Nachdem Mercedes mit dem SLS und den Flügeltüren einen Schuss Retro ins Design gebracht hatte, steht nun der Nachfolger in den Startlöchern. Das nur noch AMG GT genannte Modell verfügt weiterhin über eine lange Motorhaube wie sein Vorgänger, die Flügeltüren gehören jedoch der Vergangenheit an. Das Design fiel ein wenig runder und dynamischer aus und darf durchaus als gelungen bezeichnet werden. 50 Auto Züri 2015 45 Auto Züri 2015 Gerne schliessen wir diesen Beitrag mit einem kurzen Resumé. Dazu sind die obigen beiden Bilder sehr gut geeignet. Es war erstaunlich wie gering die sportliche Präsenz einiger Marken in diesem Jahr ausfiel. Auf dem Stand von BMW war zum Beispiel kein M4 zu sehen. Bei Porsche fehlten die sportlichsten Modelle und es gab nur ein Mock Up des Le Mans Siegerautos zu sehen, welches so nebenbei am Rande stand. Auch sonst schien es als müssten die Hersteller ihre Sportlichkeit teilweise verstecken. Dies ist aus unserer Sicht eine wirklich enttäuschende Entwicklung. Klar der Umweltgedanke wird immer prägender, doch gibt es durchaus noch genug Interessenten an sportlichen Autos und am Motorsport. Umso mehr freut es uns, wenn Grosserienhersteller wie z.B. Honda mit dem neuen Type R auch wieder entsprechende Autos auf den Markt bringt. Sprich die Hoffnung stirbt zuletzt und wir sind gespannt ob sich die Entwicklung 2016 weiterziehen wird. Natürlich werden wir euch davon berichten. Wie immer findet ihr die weiteren Bilder in unserer Galerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.