NEWS – Ein Wochenende am Nürburgring

01 GT Masters N-Ring Was kann man an einem Wochenende so alles erleben? Da gibt es die verschiedensten Möglichkeiten. Sei es eine Wanderung, "nur" ausschlafen, oder etwas mit seiner Familie/ Freunden unternehmen. Wir haben uns an einem Wochenende im August für etwas ganz anderes entschieden. Natürlich etwas, wo ein wenig Benzin im Spiel war, nämlich einen kleine Road Trip an den Nürburgring. Denn dort gab es an diesem Wochenende so einiges zu bestaunen, ADAC GT Masters, GT4 European Series, Procar, RCN, GLP sowie Nürburgring Drift Cup waren hierbei einige Elemente, in einer Umgebung die Motorsport atmet und lebt. Opel Vectra OPCDer Weg dahin war mit gut 6h Reisezeit natürlich nicht wirklich kurz, doch erlaubte die Deutsche Autobahn öfters mal das Reisen mit angenhem hoher Geschwindigkeit, wenn auch diese für uns Schweizer meist ungewohnt ist. Der 2.8l V6 des Opel Vectra OPC konnte so auch einmal ungehemmt durchatmen und stellte somit ein perfektes Gefährt für die Reise dar. Da es ja am Samstag bereits mit vollem Programm losgehen sollte, reisten wir bereits am Freitagabend an. Wer in Zukunft einmal eine Unterkunft in der Region um den Nürburgring sucht, dem können wir das Restaurant und Hotel Hüllen absolut empfehlen! Der Morgen begann mit einem Frühstück und danach ging es direkt an den Ring. Als erster Programmpunkt stand das Fahrerlager der RCN/GLP an. 12 Nurburgring Trip 2015 Diese beiden Abkürzungen mögen eventuell nicht allen geläufig sein. Dabei handelt es sich einerseits um die Rundstrecken Challenge Nürburgring, sowie die Gleichmässigkeitsprüfung. Diese beiden Serien können als Schule für die VLN und das 24h Rennen auf der Nordschleife bezeichnet werden. 17 Nurburgring Trip 2015 09 Nurburgring Trip 2015 Bei der GLP geht es darum eine Setzrunde möglichst genau zu wiederholen. Wer am nähsten dran ist und die geringste Abweichung hat gewinnt. Hierfür kann auch noch ein für die Strasse zugelassenes Auto verwendet werden, da das Reglement viele Möglichkeiten bietet. 19 Nurburgring Trip 2015 In der RCN geht es einen Schritt weiter, nämlich die Leistungsprüfung. Einerseits benötigt man hier ein rennfertiges Auto, aber auch die dazugehörige Ausrüstung wie HANS und etc. Auch hier kämpft man noch nicht Rad an Rad, sondern die Zeit ist der Gegner. Dies da für jede Sekunde pro Runde jeweils ein Punkt zugeteilt wird und der mit der geringsten Punktzahl gewinnt. 21 Nurburgring Trip 2015 Das Fahrerlager der RCN und auch der kurze Abstecher an die Nordschleife zeigten auf wie intensiv hier auch in den kleinere Serien Motorsport betrieben wird. Und wenn einem dabei auch noch so mir nichts dir nichts ein Volker Strycek (Opel Sportchef)  über den Weg läuft, weiss man dass man als Motorsport Verrückter am richtigen Ort ist! 02Formel4 N-Ring 150815 Danach ging es erste einmal quer durch das Fahrerlager der GP Strecke. Die Teams des ADAC GT Masters hatten die Boxen bezogen. Die anderen Serien hatten dementsprechend ihre Zelte aufgeschlagen. 02 GT4 N-Ring 2015 Gerade solche Details wie das offene Fahrerlager machen die Rennserie auch für den Zuschauer vor Ort attraktiv. Hinzu kommt die freie Platzwahl auf den geöffneten Tribünen, welches erlaubt die versch. Rennen auch aus unterschiedlichen Perspektiven zu erleben. 05Formel4 N-Ring 150815 Als erstes stand dann ein Lauf der Deutschen Formel 4 Meisterschaft an. Die Nachwuchsformel zeigte hier einiges. Die Jungen lassen es bereits voll fliegen und die mit Abarth Motoren befeurten Monopostos sind bereits richtig zügig unterwegs. 07 Nurburgring Trip 2015 Neben dem GT und Formelsport bieten auch die klassischen Tourenwagen so einiges an Action. Die ADAC Procar ist eine bereits bewährte Serie, welche aktuell immer noch existiert, aber nicht mehr so blüht wie früher. Trotzdem konnte man hier Positionskämpfe sehen, welche eng und über mehrere Runden hinweg geführt wurden. So muss Motorsport sein! 05 GT Masters N-Ring Vor dem ersten Rennen des ADAC GT Masters wurde noch die Boxengasse geöffnet und so konnte man einen ersten und sehr nahen Blick auf die Fahrzeuge erhaschen. Der Andrang war entsprechend hoch, da auch die Fahrer vielerorts für Autogramme bereit standen. 08 GT Masters N-Ring Die aktuellen GT3 Fahrzeuge schauen einfach brachial aus und stehen den früheren Fahrzeugen der GT1 in nichts mehr nach. Auch die Rennaction und die Sound Kulisse passt. 19 GT Masters N-Ring Doch zuerst kam ein besonderes Schmankerl. Mit Zusatztickets erlangten wir Zugang zur Startaufstellung. Sprich wir konnten direkt neben den rennbereiten Autos und Piloten über die Start und Ziel Gerade schlendern. Ein besonderes Gefühl, da man durchaus merkt wie sich die Spannung aufbaut und die Piloten heiss aufs fahren sind. 11 GT Masters N-Ring Auf der Tribüne vor der NGK Schikane verfolgten wir dann das erste Rennen und wurden nicht enttäuscht. Die Action spielte sich oft direkt vor uns ab, da sich beim anbremsen auf die Schikane eine ansprechende Überholmöglichkeit bot. 15 GT Masters N-Ring Hinzu kam, dass das Wetter weitere Kapriolen betrieb und so einige Fahrer mit andere ohne Regenreifen unterwegs waren, was einige in den Kies treib und zum ausrücken des Safety Cars führte. Auf das Resultat des Rennens gehen wir hier nicht direkt ein, ist ja bereits ein wenig her und die Fachpresse berichtet ja entsprechend darüber. 06NDC August 2015 Danach ging es weiter und zwar so ziemlich quer. Da die Rennen "nur" die Kurzanbindung der Nürburgring GP Strecke verwendeten, gab es in der Mühlebachschleife die Kunst des Querfahrens zu bestaunen. 22NDC August 2015 18NDC August 2015 Die Qualifikation des Nürburgring Drift Cups war gerade am laufen und die Fahrer durchliefen mehrere Läufe um die höchste Punktzahl zu erreichen, nach welcher die Paarungen für die Tandems bestimmt wurden. Basierend auf der Einschätzung der Punktetrichter, werden jeweils Punkte für die versch. Faktoren welche das Driften definieren verteilt. Unglaublich was da teilweise für Speeds genommen und auch in der Querbewegung gehalten werden! 24 Nurburgring Trip 2015 Danach ging es weiter an einen der wohl bekanntesten Zuschauerpunkte auf der Nordschleife. Dem Brünnchen. Wir wollten mal beobachten ob die Touristenfahrten wirklich teilweise so chaotisch abliefen wie man hört, oder ob dies schlicht übertrieben war. 25 Nurburgring Trip 2015 22 Nurburgring Trip 2015 Und ja man kann durchaus sagen das es teilweise gut abgeht. Die Geschwindigkeitsunterschiede sind teils beträchtlich. Doch mit erhöhter Aufmerksamkeit und etwas reduziertem Tempo lassen sich sicher einige angenehme Runden drehen. Der kurze Besuch als Zuschauer, hat die Lust geschürt mal selber zu fahren, die Topografie der Strecke ist unbeschreiblich und macht sicher süchtig! 34 Nurburgring Trip 2015 31 Nurburgring Trip 2015 Natürlich durfte auch ein Besuch auf dem bekannten Parkplatz bei der Zufahrt nicht fehlen, wo man definitiv einige interessante Gefährte bestaunen konnte. Danach ging es langsam ins Hotel, wo wir uns mit Speis und Trank für den zweiten Tag stärkten. N Ring Am zweiten Tag standen erneut diverse Rennläufe an. Leider wollte das Wetter nicht wirklich mitspielen und zeigte sich von der etwas gar garstigen Seite. 10 GT4 N-Ring 2015 Im Gegensatz zu NASCAR lässt sich in Europa jedoch niemand vom Regen abhalten und so konnten wir zum Anfang direkt das Rennen der GT4 European Series bestaunen. 11 GT4 N-Ring 2015 Wie der Name schon vermute lässt, ist diese Kategorie unter den GT3 Fahrzeugen des ADAC GT Masters angesiedelt. Die Rennaction steht diesen trotzdem in nichts nach. 07 GT Masters N-Ring Erneut wurde danach die Boxengasse geöffnet und die Zuschauer strömten hinein. So konnten auch wirklich alle Autos aus direkter Nähe bestaunt werden, bevor diese dann erneut auf der Strecke um Positionen kämpften. 26 GT Masters N-Ring Bis zum Rennen besserte sich das Wetter nicht wirklich. Der Regen hielt an und so war zumindest aufgrund der äusseren Bedingungen alles für ein spannendes Rennen gegeben. 24 GT Masters N-Ring 23 GT Masters N-Ring Es gab einerseits Dreher und auch Ausfälle aufgrund von Kollisionen, doch noch erstauncliher ist was für eine Feinfühligkeit die Profis an den Tag legen um auch unter diesen Bedingungen das Optimum herauszuholen. 25 GT Masters N-Ring Der Regen und der vorherrschende Wind machten dies jedoch nicht wirklich angenehm. Der Regen fiel somit mehrheitlich quer und das Tribünendach war nur ein kleiner Trost. Etwas durchnässt und unterkühlt aber glücklich machte sich die Truppe daher kurz nach N-Ringdem Ende des Rennens auf den Heimweg. Natürlich nicht ohne ein entsprechendes Souvenir, denn an so einen Ausflug denkt man immer wieder gerne zurück. Unser Fazit: Wenn sich euch die Möglichkeit bietet an eine Rennwochenende des ADAC GT Masters live zu erleben, ergreift die Chance! Für 30.- Euro kriegt ihr Wochenendtickets und einiges geboten. Die Autos und auch die Rennen selbst sind absolut faszinierend! Und wenn sich dies noch mit dem Nürburgring kombinieren lässt umso besser.

Ein Gedanke zu „NEWS – Ein Wochenende am Nürburgring

  1. Pingback: Autosport International 2016 | Curb Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.